Rankwitz

Aus Ortschroniken
Wechseln zu: Navigation, Suche


Kenndaten des Orts
Name (heute)Rankwitz
Regionale Einordnung (heute)
Postleitzahl19406
VerwaltungsamtAmt Usedom-Süd
LandkreisVorpommern Greifswald
Zahlen
Einwohner583 (2018)
KoordinatenBreite: 53.951332 / Länge: 13.937884


Die Gemeinde Rankwitz mit seinen Ortsteilen Grüssow, Krienke, Liepe, Quilitz, Reestow, Suckow und Warthe liegt auf der Insel Usedom im Lieper Winkel.


Geographische Lage

einführende Information

Rankwitz umfaßt als Gemeinde den Lieper Winkel. Auf Usedom werden die Halbinseln Winkel genannt. Dieser Winkel war schwer zugänglich. Dadurch haben sich Traditionen und Eigenheiten lange erhalten. Mit Booten konnten die Menschen Kontakt zum Umland halten.

Das Wappen von Rankwitz

Wappen von Rankwitz

Unterm blauen Schildhaupt, darin ein silberner Fisch, in Silber über einem grünen Winkelschildfuß, darin ein silbernes Lindenblatt, ein brauner Karrenpflug mit schwarzem Zughaken, schwarzer Nabe und schwarzem Zech.

Gestaltung: Jens Kuhle, Berlin - genehmigt 25.03.1992 WR Nr. 0015

Kurztext zum Ort

Rankwitz 1394 Ersterwähnung - (Fälschung des Klosters Pudagla)

1779 1 Meile von Uesedom nordwestwärts, an der Peene, hat 4 Bauern, 1 Coßäthen, 14 Büdner, eine kleine Fähre über die Peene nach dem Schwedischen Städtlein Lassahn, und ist zu Liepe in der uesedomschen Synode eingepfarret.

1858 ein Bauerndorf im Lieper Winkel an der Peene und nach Liepe eingepfarrt, hat 4 Bauern, 1 Kossäthen, und 18 Büdner. Die Zahl der Wohnhäuser beträgt 36 mit 211 Einwohnern.


.

Bildergalerie Jungfernberg

Ortschronik/en von Rankwitz

Viele Dokumente und Hinweise finden Sie auf der Webseite:

Weiterfuehrende Information zu Rankwitz

Kontakte

Sammlungen von Postkarten, Prospekten und Zeitungsausschnitten: Einsicht bei Hilde Stockmann rohrspatz@gmx.com