Bömitz

Aus Ortschroniken
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Kenndaten des Orts
Name (heute)Bömitz
Regionale Einordnung (heute)
Postleitzahl17390
VerwaltungsamtAmt Züssow
LandkreisVorpommern-Greifswald
Zahlen
Einwohner70 (Stand 31.12.2021)
KoordinatenBreite: 53.9467753 / Länge: 13.6953339


Die Geschichte eines Dorfes zu erforschen, ist eine spannende Reise durch Raum und Zeit.
Man weiß nicht, was man auf dieser Reise aus dem Schatten der Vergangenheit zurück gewinnt und was für immer verborgen bleibt.
Versuchen wir auch unsere Gegenwart zu bewahren, denn Sie ist dann auch ein Teil der Vergagenheit für unsere Kinder und Enkel
NK 

Geographische Lage


ganz kurz zu Bömitz

Bömitz tritt durch eine per Urkundlich erwähnte Gerichtsverhandlung am 14.02.1340 ins Rampenlicht der Geschichte.

Laut Überlieferten Aussage , soll Friedrich Christian Theodor Finelius (der auch Bömitz besessen hatte) gesagt haben:

Das das Wort Bömitz-von biumitza herstammen soll und so etwas wie die Liebliche bedeuten soll.

Das ist durch aus möglich, den Bömitz ist ein kleines schönes Dorf in der Gemeinde Rubkow.

Die Gemeinde Rubkow ist dem Amtsbereich Züssow zugeordnet, im Landkreis Vorpommern-Greifswald.

Unser Dorf liegt in Dreieck Anklam - Greifswald - Wolgast.

Wir erreichen die schöne Insel Usedom nach ca. 18km über die L26 bis Wolgast (dem einen Tor)

und über die B110 nach ca. 17km bis Zecheriner Brücke (dem zweiten Tor).

Eingebettet von Wiesen, Wald und Landwirtschaftlicher Nutzfläche

sind wir von dem ach " so wichtigen" Trubel der weiten Welt und Großstädte und und verschont.

Wir sprechen miteinander und wir kennen einander. Und wir treffen uns auch auf unserem Dorfplatz,

zum reden und gesellig sein.

Bei uns sagen sich echt noch Fuchs und Hase gute Nacht.

Das soll heißen, das wir auch über Tag das scheue Rehwild, in den Dorfwiesen am Dorfrand haben

und nicht selten Dam - und Rothwild unsere Wege kreuzen.

Das geht soweit das das Rehwild des Nachts Dorferkundungen macht und auch bei einer Familie mal eben auf dem Hof es sich gut gehen lässt und übernachtet.

Und auch ab und zu die schnellen Langohren am helligen Tag eine Dorferkundung machen.

Aber dank der Technik(Nachtbildkamera), sehen wir das wir auf unseren Höfen auch andere Gäste haben(Marder,Dachs usw).

Schön sind die Morgen-und die Abendstunden, aber auch des Nachts, wenn die Amsel, Drossel oder die Nachtigal ihre Geschichten erzählen.

Aber auch Pferde kommen bei uns nicht zu kurz.

Auf dem *Pferdehof-Sonnenegg und dem *Pferdeparadies-Bömitz (beide im Internet zu finden),

kann man für sein Gefährten und für sich ein gutes und gepflegtes Ambiente finden.

Bömitz aus der Luft

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Quellenangaben:

Luft Bild 1953-Landesamt für innere Verwaltung MV(Amt für Geoinformation,Vermessung und Katasteramt)

andere-Privat

Bömitz auf Post- und Flurkarten

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Quellenangaben:

Postkarte-Privat

Flurkarte1863; Postkarte (02.03.1031)-Landesarchiv Greifswald

Staatsbibliothek zu Berlin; Kartenabteilung“ als Besitzer der Originalkarte:
PUM Signatur Kart. N 729 –Blatt 679 von 1835
Staatsbibliothek zu Berlin; Kartenabteilung“ als Besitzer der Originalkarte
Messtischblätter: 
Signatur Karte N 730–Blatt 679 von 1885
Signatur Karte N 730–Blatt 679 von 1911

Bömitzer Bilder

Mit einem Fuchs beginnen wir unsere Bilderreihe

ein neugieriger Fuchs

Ein Fuchs.png









–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Quellenangaben:

Bilder-Privat

hier geht es zur Chronik von Bömitz

  • Bitte den Link folgen



Weiterführende Information zu Bömitz

Unter *Bömitz bei Wikipedia ist was zu Bömitz hinterlegt.

Da doch dort einiges nicht stimmt, muss auch da nachgebessert werden.

Quellenhinweise aus Archiven, Findbüchern, Büchern und Publikationen

Die Quellnachweise / Quellhinweise befinden sich immer bei den einzelnen Themen am Schluss.

Kontakte

bei Anfragen, Hinweisen oder Material zu Bömitz bitte

E-Mail : chronikboe@t-online.de