Benutzer:HolgerMeyer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ortschroniken
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Chronistenstammtisch Kühlung/Salzhaff mit Kröpelin und Neubukow)
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
Hauptberuflich bin ich wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Datenbank- und Informationssysteme der Uni Rostock und mit einer Reihe von Projekten zu digitalen Bibliotheken und Archiven befasst.  U.a. kümmere ich mich um die Software-Seite des Ortschroniken-Portals und organisiere den technischen Betrieb.  Promoviert habe ich im Bereich Computertechnik zu Echtzeit-Datenbanken.
 
Hauptberuflich bin ich wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Datenbank- und Informationssysteme der Uni Rostock und mit einer Reihe von Projekten zu digitalen Bibliotheken und Archiven befasst.  U.a. kümmere ich mich um die Software-Seite des Ortschroniken-Portals und organisiere den technischen Betrieb.  Promoviert habe ich im Bereich Computertechnik zu Echtzeit-Datenbanken.
  
Im Rahmen eines universitären Projektes forsche ich zu [[Flurnamen]] und der [[Das_Digitale_Flurnamenarchiv|Digitalisierung von Flurnamensammlungen]] und dem Aufbau Systemen zur Online-Erfassung und Integration in Portalsysteme wie diesem hier.  Weitere Projekte, die ich von der informationstechnischen Seite zu verantworten hatte, sind das [https://apps.wossidia.de/ Digitale Wossidlo-Archiv] oder [http://www.isebel.eu/ ISEBEL], bei thematisch in der Erzählforschung und Volkskunde angesiedelt.
+
Im Rahmen eines universitären Projektes forsche ich zu [[Flurnamen]] und der [[Das_Digitale_Flurnamenarchiv|Digitalisierung von Flurnamensammlungen]] und dem Aufbau Systemen zur Online-Erfassung und Integration in Portalsysteme wie diesem hier.  Weitere Projekte, die ich von der informationstechnischen Seite zu verantworten hatte, sind das [https://apps.wossidia.de/ Digitale Wossidlo-Archiv] oder [http://www.isebel.eu/ ISEBEL], beide thematisch in der Erzählforschung und Volkskunde angesiedelt.
  
 
In meiner Freizeit helfe ich einigen Chronisten beim Aufbereiten ihrer Chroniken und trage Materialien zu meinem Geburtsort [[Niendorf bei Neuhaus/Elbe|Niendorf/Elbe]] zusammen.  Die Chronistenarbeit haben hier Ulrich von Oeynhausen [[Ortschronik_von_Steder-Niendorf_(Ulrich_von_Oeynhausen)|bis 1903]] und dann vor allem Dieter Greve, siehe seine [[Niendorf bei Neuhaus(Elbe) Festschrift (Dieter Greve)|Festschrift]], geleistet.
 
In meiner Freizeit helfe ich einigen Chronisten beim Aufbereiten ihrer Chroniken und trage Materialien zu meinem Geburtsort [[Niendorf bei Neuhaus/Elbe|Niendorf/Elbe]] zusammen.  Die Chronistenarbeit haben hier Ulrich von Oeynhausen [[Ortschronik_von_Steder-Niendorf_(Ulrich_von_Oeynhausen)|bis 1903]] und dann vor allem Dieter Greve, siehe seine [[Niendorf bei Neuhaus(Elbe) Festschrift (Dieter Greve)|Festschrift]], geleistet.

Aktuelle Version vom 10. Oktober 2019, 21:39 Uhr

vor der Zettelwand Richard Wossidlos im Archiv, (c) Universität Rostock

Hauptberuflich bin ich wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Datenbank- und Informationssysteme der Uni Rostock und mit einer Reihe von Projekten zu digitalen Bibliotheken und Archiven befasst. U.a. kümmere ich mich um die Software-Seite des Ortschroniken-Portals und organisiere den technischen Betrieb. Promoviert habe ich im Bereich Computertechnik zu Echtzeit-Datenbanken.

Im Rahmen eines universitären Projektes forsche ich zu Flurnamen und der Digitalisierung von Flurnamensammlungen und dem Aufbau Systemen zur Online-Erfassung und Integration in Portalsysteme wie diesem hier. Weitere Projekte, die ich von der informationstechnischen Seite zu verantworten hatte, sind das Digitale Wossidlo-Archiv oder ISEBEL, beide thematisch in der Erzählforschung und Volkskunde angesiedelt.

In meiner Freizeit helfe ich einigen Chronisten beim Aufbereiten ihrer Chroniken und trage Materialien zu meinem Geburtsort Niendorf/Elbe zusammen. Die Chronistenarbeit haben hier Ulrich von Oeynhausen bis 1903 und dann vor allem Dieter Greve, siehe seine Festschrift, geleistet.

Aktuell möchte ich die Chronisten um meinen aktuellen Wohnort bei Neubukow unterstützen.

Chronistenstammtisch Kühlung/Salzhaff mit Kröpelin und Neubukow

Mittlerweile gibt es einen Chronistenstammtisch westlich Rostocks. Wir treffen uns ungefähr alle zwei Monate an z.Z. wechselnden Orten und haben neben einer Diskussion aktueller Themen meist einen eingeladenen Vortrag. Bisher haben wir uns wie folgt getroffen:

Das nächste Treffen findet im Juni statt. Workhop "Lesen handschriftlicher Texte in Kurrent". Problemfälle können gerne mitgebracht werden. Ausserdem eine kurze Runde zu anstehenden Arbeiten, zu lösenden Problemen und Fundstücken und Literatur, die alle Interessieren könnte.

18. Sept 2019, Gutshaus Garvensdorf
Flurnamen online-Erfassung
26. Jun 2019, Gutshaus Garvensdorf
Leseschule Kurrent und Sütterlin
24. Apr 2019, Bürgerhaus Neubukow
Alle: Vorstellung aktueller Arbeiten, Hinweis auf interessante Quellen, zukünftige Ausrichtung des Stammtisches
20. Feb 2019, Konrad-Zuse-Haus Rostock, Uni Rostock
Holger Meyer (Ortchoniken-Portal, Uni Rostock): Hands-on-Tutorial Ortschroniken-MV am Beispiel 700 Jahre Garvensdorf
15. Nov 2018, Wossidlo-Forschungsstelle, Uni Rostock
Vortrag Christoph Schmitt (Wossidlo-Forschungsstelle, Uni Rostock): Die Schätze des Wossidlo-Archives
09. Aug 2018, Stülow/Retschow
Vortrag Michael Voss (Rostocker Wulfshagen): Zum Kircheninventar in Mecklenburg
14. Jun 2018, Bürgerhaus Neubukow
Vortrag Volker Janke (Schwerin): "Die Bildarchive des Mueßer Freihttps://www.ortschroniken-mv.de/index.php/Chronistenstammtischelichtmuseums und ihr Quellenwert für die Regionalgeschichte"
12. Apr 2018, Gutshaus Garvensdorf
Vortrag Wilfried Steinmüller (Tessin): "Findhilfen, Quellenlisten, Archivsuchen, besonders in der Krauseschen Fundchronik"
15. Feb 2018, Schmadebeck
Gründung, erstes Zusammentreffen von Chronisten aus der Region Doberan, Kühlung, Salzhaff, westlicher Landkreis Rostock

Ideen für weitere Treffen:

  • Besuch Archiv Landkreis
  • Vorstellung Landesfilmarchiv
  • Vorstellung Landes-Geo-Portal
  • Noch-zu-benennendes

Bei Interesse einfach bei mir melden. Ich nehme Sie in den Email-Verteiler auf und Sie erhalten so eine Information über die nächsten Termine.

Erreichbarkeit

Zu erreichen bin ich über folgende Email-Adresse: hm@IEEE.org.