Wittenhagen

Aus Ortschroniken
Wechseln zu: Navigation, Suche


Kenndaten des Orts
Name (heute)Wittenhagen OT Gemeinde Feldberger Seenlandschaft
Regionale Einordnung (heute)
Postleitzahl1758
VerwaltungsamtAmt Gemeinde Feldberger Seenlandschaft
LandkreisMecklenburgische Seenplatte
Zahlen
Einwohner..?.. (2015)
KoordinatenBreite: 53.3402 / Länge: 13.4782


Das Dorf Wittenhagen liegt ....


Geographische Lage

einführende Information

noch ausfüllen

Kurztext zum Ort

Auszug aus "Mecklenburgische Vaterlandskunde von Wilhelm Raabe Ausgabe Gustav Quade" 1894:

Seite 1390 "Wittenhagen bei Feldberg (W. Schlekers Erben), etwa 1/2 Meile östlich von Feldberg. Der Weg dahin führt mittelst eines (1848/49 geschütten) Dammes über den schmalen Lucin-See. Nördlich vom Damm der Breite Lucin-See. Hof mit Kirche - vagirende Mutterkirche, die sich jetzt zu Feldberg hält -, Schule, Schmiede. Wittenhagen hat 114 Einwohner

Lehn. Gesamt 388,7 ha. 2 Hufen mit 0,7 bonitirten Scheffel, Acker und Garten 315 ha, Wiese 10 ha, Weide 5 ha, Wald 46 ha, Unland 12,7 ha, hügeliger Mittelboden.

Wittenhagen mit der Pertinenz Tornowhof kam 1838 in den Holldorfschen Besitz. Nach wiederholtem Besitzwechsel und nachdem Tornowhof von Wittenhagen abgenommen, kam Wittenhagen 1886 an den Rentner Schleker aus Rostock."

Wittenhagen im Spiegel von Karten und Luftbildern

Bildergalerie

Ortschronik/en vonWittenhagen

Anmerkung: In der folgenden Liste werden bekannt gewordene chronistische Arbeiten gelistet. In blauer Schrift erscheinen Arbeiten die digital verfügbar sind. In roter Schrift gelistete Titel sind, meist aus urheberrechtlichen Gründen, noch nicht digitalisiert. Aber auch Chroniken die bekannt geworden sind, deren Verbleib aber bislang nicht bekannt ist, sind Bestandteil der Liste.

Weiterfuehrende Information zu Wittenhagen

Kontakte