Ruest

Aus Ortschroniken
Wechseln zu: Navigation, Suche


Kenndaten des Orts
Name (heute)Ruest
Regionale Einordnung (heute)
Postleitzahl19374
VerwaltungsamtAmt Goldberg-Mildenitz
LandkreisLudwigslust-Parchim
Zahlen
Einwohner...
KoordinatenBreite: 53.6112694 / Länge: 11.9097131


Der Ort liegt 20 km nördlich von Parchim und 10 km westlich von Goldberg an der L16. Ruest ist ein Ortsteil der Gemeinde Mestlin.

Geographische Lage

Einführende Information

Am 27. Februar 1352 verbessern Dankqward von Gutzstevel und sein Sohn Johann eine Vikarei zu Mestlin (damals: Mustelyn). Dies wurde in einer Urkunde festgehalten, die auch das Dorf Ruest (damals: Ruyst) erstmalig erwähnt: der Vikar erhält zur Nutzung "Acker hinter dem Dorf Mustelyn neben dem Weg nach Ruyst gelegen".

2002 beging Ruest seinen 650. Jahrestag der urkundlichen Ersterwähnung.

Das Wappen von Ruest

Ruest führt kein Wappen.

Kurztext zum Ort

Auszug aus "Mecklenburgische Vaterlandskunde von Wilhelm Raabe Ausgabe Gustav Quade" 1894
Seite 1164 "Ruest bei Mestlin, 1 1/4 Meile westlich von Dobbertin, 1/4 Meile von der Chaussee Sternberg-Mestlin in hügeliger Gegend. Dorf mit Kirche, Schule, 26 Erbpächtern (1 Krug), Schmiede, hält 1 Jahrmarkt, 1703,1 ha. 300 (443) Einw. ."

Ruest im Spiegel von Karten und Luftbildern

Bildergalerie

Ortschronik/en von Ruest

  • Johann-Georg Nehls: Ruest. Vom Werden und Vergehen meines Heimatdorfes. Eigenverlag, Mülheim/Ruhr 1994.
  • Dieter Garling: Ruest. Chronik eines mecklenburgischen Dorfes. Goldberg 2002.

Weiterführende Information zu Ruest

Kontakte

Über Anregungen und Hinweise zu den hier enthaltenen Informationen, oder generell zur Ortsgeschichte von Ruest bin ich immer dankbar. Kontakt über die E-Mail: [ mailto:Stadtgeschichte@Luebz-Online.de ]