Dersekow

Aus Ortschroniken
Wechseln zu: Navigation, Suche


Kenndaten des Orts
Name (heute)Dersekow
Regionale Einordnung (heute)
Postleitzahl17498
VerwaltungsamtAmt Landhagen
LandkreisVorpommern-Greifswald
Zahlen
Einwohner1068 (einschl. aller Ortsteile, 2019)
KoordinatenBreite: 54.0367834 / Länge: 13.25902


Dersekow ist eine Gemeinde im Kreis Vorpommern-Greifswald, 7 km südwestlich von Greifswald gelegen. Zur Gemeinde Dersekow gehören die Ortsteile Alt Pansow, Dersekow, Dersekow Hof, Friedrichsfelde, Klein Zastrow, Neu Pansow und Subzow sowie der Wohnplatz Johannisthal und die Wüstung Malositz. Zwischen Dersekow und Klein Zastrow durchfließt die Schwinge das Gemeindegebiet in westliche Richtung.

Geographische Lage


Einführende Information

Dersekow wurde 1219 erstmals urkundlich erwähnt. Bis ins 20. Jahrhundert war es geprägt von Pachtgehöften, die zum Kloster Eldena bzw. der Universität Greifswald gehörten. Südlich von Dersekow liegt das Geotop "Os Sassen-Dersekow-Dargelin" (G02-293), der Oszug verläuft begleitend zur Schwinge. Die Kastanienallee mit Altbaumbestand zwischen Dersekow und Greifswald ist im Alleenkataster verzeichnet, sowie die Baumreihen zwischen Dersekow und Klein Zastrow. Die Kirche mit Glockenstuhl, das Pfarrhaus, das Pfarrwitwenhaus sowie das Küsterhaus mit Eiskeller sind eingetragene Baudenkmale. Außerdem findet man in Dersekow historische Fachwerkbauten, z.T. reetgedeckt. Dersekow ist Schulort.

Kurztext zum Ort

Trantow im Spiegel von Karten und Luftbildern

Bildergalerie

Ortschroniken von Dersekow

Anmerkung: In der folgenden Liste werden bekannt gewordene chronistische Arbeiten gelistet. In blauer Schrift erscheinen Arbeiten die digital verfügbar sind. In roter Schrift gelistete Titel sind, meist aus urheberrechtlichen Gründen, noch nicht digitalisiert. Aber auch Chroniken die bekannt geworden sind, deren Verbleib aber bislang nicht bekannt ist, sind Bestandteil der Liste.


  • Dr. Wolfgang Arndt: 'Bebilderte Geschichte Dersekows und Klein Zastrows - 795 Jahre Dersekow, 765 Jahre Klein Zastrow. Ein historischer Überblick bis 2013', 2. ergänzte Auflage, 319 Seiten;

Anmerkung: Diese Chronik geht gleichermaßen auf die Geschichte von Klein Zastrow ein und erwähnt Ereignisse und Personen des Umlandes und ordnet alles in einen größeren geschichtlichen Zusammenhang ein, enthält auch Zeitzeugenaussagen insbesondere zur Nachkriegs- und Nachwendezeit.

Weiterführende Information zu Dersekow

Quellenangaben

Kontakte

Bisher pflegt noch niemand die Chronik von Dersekow im Portal. Über Interessenten an der chronistischen Arbeit über Dersekow freuen wird uns.

Kontakt: schroeder@heimatverband-mv.de oder windfluechterMV@gmail.com