Carwitz

Aus Ortschroniken
Wechseln zu: Navigation, Suche


Kenndaten des Orts
Name (heute)Carwitz (OT von Feldberger Seenland)
Regionale Einordnung (heute)
Postleitzahl17258
VerwaltungsamtAmt Feldberger Seenland
LandkreisMecklenburgische Seenplatte
Zahlen
Einwohner588 (1946)
KoordinatenBreite: 53.3020 / Länge: 13.4414


Das Dorf Carwitz liegt südlich von Feldberg unmittelbar an der Grenze zu Brandenburg.


Geographische Lage

einführende Information

noch ausfüllen

Kurztext zum Ort

Auszug aus "Mecklenburgische Vaterlandskunde von Wilhelm Raabe Ausgabe Gustav Quade" 1894:

Seite 1287
"Carwitz (1393 Carwytze, altslawisch, soviel wie Kuhort) bei Feldberg, dreiviertel Meile südlich von Feldberg am Südrande des "Schmalen Lucin-Sees" und am Westrand des Carwitzer-Sees. Nahe (nördlich) der 121 m hohe Hauptmanns-Berg. Carwitz liegt zum Teil auf einer Halbinsel des Carwitzer Sees, die mit dem 100m hoch aufsteigenden Bohnenwerder endet (sic.). Nördlich von letzterem sind vier kleine Inseln: Jäger-, Gänse-, Stein- und Bollen-Werder. Dorf mit Kirche - Mutterkirche, der Pfarrsitz wurdce jedoch Ende 1856 nach Feldberg verlegt -, Küsterei und Schule, Krug, Schmied, Mühle. 1890 346 Einwohner.
Die Kirche mit Turm (sic.) ist 1860 gründlich ausgebaut."

Carwitz im Spiegel von Karten und Luftbildern

Bildergalerie

Ortschronik/en von Carwitz

Anmerkung: In der folgenden Liste werden bekannt gewordene chronistische Arbeiten gelistet. In blauer Schrift erscheinen Arbeiten die digital verfügbar sind. In roter Schrift gelistete Titel sind, meist aus urheberrechtlichen Gründen, noch nicht digitalisiert. Aber auch Chroniken die bekannt geworden sind, deren Verbleib aber bislang nicht bekannt ist, sind Bestandteil der Liste.

Weiterfuehrende Information zu Carwitz

Kontakte

Wilfried Steinmüller

Mail: windfluechterMV(at)gmail.com