Wilmshagen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ortschroniken
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 37: Zeile 37:
  
 
<gallery mode="packed" widths="200px">
 
<gallery mode="packed" widths="200px">
Datei:Musterdorf-Vogelschau-Merian 1650-kolorierter-Kupferstich.jpg|Musterdorf Vogelschau Merian 1650 kolorierter Kupferstich
+
Datei:Wilmshagen 1620 älteste Ortsansicht im Inventar des Ribnitzer Klosters.jpg|Wilmshagen 1620 älteste Ortsansicht im Inventar des Ribnitzer Klosters
  
 
</gallery>
 
</gallery>

Aktuelle Version vom 31. Oktober 2021, 01:42 Uhr

Wilfried Steinmüller


Kenndaten des Orts
Name (heute)Wilmshagen Ortsteil von Ribnitz-Damgarten
Regionale Einordnung (heute)
Postleitzahl18311
VerwaltungsamtStadtverwaltung Ribnitz-Damgarten
LandkreisVorpommern-Rügen
Zahlen
Einwohner137 (1939)
KoordinatenBreite: 54.208 / Länge: 12.4185


Das Dorf Neuhof liegt am Ostrand der Nordöstlichen Heide Mecklenburgs, südlich der Bundesstraße 105.


Geographische Lage

Kurztext zu Wilmshagen

Auszug aus "Mecklenburgische Vaterlandskunde von Wilhelm Raabe Ausgabe Gustav Quade" 1894:

Seite 722 "Wilmshagen bei Ribnitz, früher Meierei von Petersdorf. Eine halbe Meile südlich von Ribnitz, 1 Erbpächter, 1 Büdner, Holzwärter. 1890 31 Einwohner, 1860 50 Einwohner"

Wilmshagen im Spiegel von Karten

Neuhof im Spiegel von Luftbildern

Wilmshagen - das Dorf am alten Danziger Botenweg

Ortschronik/en von Wilmshagen

Anmerkung: In der folgenden Liste werden bekannt gewordene chronistische Arbeiten gelistet. In blauer Schrift erscheinen Arbeiten die digital verfügbar sind. In roter Schrift gelistete Titel sind, meist aus urheberrechtlichen Gründen, noch nicht digitalisiert. Aber auch Chroniken die bekannt geworden sind, deren Verbleib aber bislang nicht bekannt ist, sind Bestandteil der Liste.

Weiterfuehrende Information zu Wilmshagen

Kontakte